Abkürzungen

hast du das gewusst ?

 

Netzjargon

Wenn Du viel im Netz unterwegs bist, solltest du diese Abkürzungen kennen.

t

in·te·r·es·sạnt

Hast Du DAS gewusst ?:

Ich möchte hier ein paar ausgesuchte Begriffe von Abkürzungen und Akronymen aus dem Netzjargon vorstellen, die im deutschen Sprachraum häufig in Chats, Instant Messengern, Diskussionsforen, E-Mails, SMS usw. verwendet werden und von den meisten digital Natives und sonstigen Eingeweihten verstanden werden. Oft stammen sie aus dem Englischen.
Alle Abkürzungen können in der Schreibweise (vor allem in der Groß- und Kleinschreibung) variieren – oft werden sie aus Bequemlichkeitsgründen klein geschrieben.

Bei der Auswahl habe ich natürlich auf die vier Buchstaben: „R … O … L … F“ ausgesucht.

Was ist ein Akronym?:

Den großen Wörterbüchern des Deutschen zufolge, z. B. Duden und Wahrig, ist ein Akronym ein Kurzwort, das aus den Anfangsbuchstaben mehrerer Wörter zusammengesetzt ist, wobei EDV (elektronische Datenverarbeitung) als Beispiel genannt wird. ADAC, PC und TÜV sind demnach Akronyme, da sie aus den Anfangsbuchstaben der ihnen zugrunde liegenden Ausdrücke bestehen.

Netzjargon:

In Datennetzen hat sich ausgehend vom IRC und Usenet ein Netzjargon als fester Bestandteil der Netzkultur etabliert. Dieser Artikel beschreibt anhand von Beispielen einige typische Formen des Netzjargons, häufig Akronyme, die in deutschsprachigen Newsgroups, Chaträumen, Internetforen gebräuchlich sind.

Abkürzungen ?:

Abkürzungen sind Schreib- und Leseerleichterungen, sie dienen der schnelleren und konzentrierteren Kommunikation. Außerdem dienen Abkürzungen auch der Platzersparnis (z. B. in gedruckten Lexika).

Quelle: Wikipedia

 

R…

 

 

O…

 

 

L…

 

 

F…